BugBountyHub heisst neu GObugfree!

GObugfree ist bereit zum Abheben - die Geschäftsleitung ist komplett

Marketing- und Salesexpertin Christina Kistler komplettiert die Geschäftsleitung von GObugfree als Chief Commercial Officer und wird Partnerin

Sie ist Marketing- und Salesexpertin durch und durch. Zugleich aber ist Christina Kistler Überzeugungstäterin, wenn es um Cybersecurity und Bug Bounty geht. Denn ihr Weg begann nicht im IT-Security-Bereich: Nach dem BWL-Studium an der Universität St. Gallen und ihrer Spezialisierung im Bereich Marketing arbeitete sie zuerst lange Jahre in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie.

5046f856-4fc5-4cfb-91c9-032022873ac9.jpg
Christina Kistler, Chief Commercial Officer

So machte sie fundierte Erfahrungen im Bereich internationales Marketing, E-Commerce und der Umsetzung effektiver Vertriebsstrategien in verschiedenen Branchen und globalen Märkten. Durch diverse Weiterbildungen näherte sie sich immer mehr dem digitalen Geschäft an, ehe sie vor einem Jahr erstmals eine Tätigkeit im Bereich IT-Security aufnahm. “Ich habe mich aktiv darum bemüht, um im Bereich Bug Bounty und Cybersecurity tätig zu sein, weil ich davon überzeugt bin, dass die Schweiz und Europa in dem Bereich noch viel aufzuholen haben und ich etwas dazu beitragen möchte, insbesondere auch KMU besser vor Cyberattacken zu schützen”, sagt sie.

Der Fokus auf KMU besonders reizvoll

Der Wechsel zu GObugfree ermöglicht der Marketingexpertin mit internationaler Erfahrung den nächsten Schritt in ihrer Karriere und die Tätigkeit in einer Geschäftsleitung. Neben Marketing und Kommunikation ist sie auch für den Bereich Sales verantwortlich. Was reizt sie besonders an der neuen Herausforderung? “Der Ansatz von GObugfree und die Zusammenarbeit in einem derart fachkompetenten Team”, sagt Kistler.

Denn das Start-up bietet mit seiner Community von vertrauenswürdigen Friendly Hackern nicht nur, wie klassischerweise üblich, Programme für Grossunternehmen, sondern insbesondere auch auf die Bedürfnisse von KMU zugeschnittene Bug-Bounty-Programme und Cyber-Security-Bug-Tests, was Kistler besonders reizt. Und zwar in dem GObugfree mit ihrer SaaS-Plattform den Zugang vereinfacht, kosteneffiziente Packages anbietet und die Kunden im Prozess begleitet. “Die Schweiz ist ein KMU Land und IT-Sicherheit wird gerade für KMU immer wichtiger. Zugleich sind sie auf Unterstützung angewiesen. Hier helfen zu können, empfinde ich als äusserst sinnstiftend”, so Kistler.

Höchste Expertise in IT-Sicherheit und Softwareentwicklung

Kistler war so etwas wie das letzte Puzzleteil, das GObugfree fehlte, um die nächsten Entwicklungsschritte meistern zu können. Sie trifft in der Geschäftsleitung des IT-Security-Start-ups auf eine geballte Ladung Fachkompetenz. Da ist zum einen CEO Pawel Kowalski. Nach dem Informatikstudium an der ETH arbeitete er erst unter anderem als Entwickler für die UBS, ehe er Mitgründer mehrerer Software-Unternehmen war.

Das Unternehmer-Gen teilt er mit GObugfree Mitgründer Michael Schläpfer. Er fungiert als Chief Hacking Officer des Start-ups, hat an der ETH doktoriert, ist Buchautor und leidenschaftlicher Software-Ingenieur, Berater und Sicherheitsarchitekt. Gemeinsam mit Rolf Wagner ist er ebenfalls Mitgründer der FortIT AG, die ebenfalls im Bereich IT-Sicherheit tätig ist.

Wagner selbst übernimmt bei GObugfree die Funktion des Head Operations & Customers Success. Die Leidenschaft, die Herausforderungen der Kunden zu analysieren, Lösungen zu suchen und zu finden und so die Kunden voranzubringen, treibt Wagner an. Zugleich unterrichtet er an der Fachhochschule Nordwestschweiz und gibt so seine Leidenschaft an die nächste Generation weiter.

Das Kernteam ist komplett, das Start-up bereit für mehr

Die Funktion des CTO bekleidet bei GObugfree Marcel Eyer. Nach der Ausbildung als Informatiker an der Fachhochschule arbeitete er für verschiedene Unternehmen als Softwareentwickler, ehe er 2016 CTO von placeB wurde. In der Folge gründete er zusammen mit Kowalski das auf Software-Entwicklung spezialisierte Unternehmen orbit7. Insgesamt bringt Eyer mehr als 20 Jahre Erfahrung als Softwareentwickler, Projektmanager und Unternehmer mit.

Nun also ist mit Christina Kistler das Kernteam komplettiert und damit die Basis gelegt, dass GObugfree weiter wachsen kann, um Schweizer Unternehmen zukünftig noch besser und vor allem nachhaltig, mit der Hilfe von vertrauenswürdigen Friendly Hackern, vor Cyberattacken zu schützen.

20220315142441-LRR_5917.jpeg